Tombola organisieren: Tipps, Tricks & Beispiele

Blick auf einen Fußboden, auf dem Konfetti liegt

Warum euer Vereinsfest und eine Tombola der perfekte Match sind

2022 wird alles besser! Mit etwas Glück erwartet uns in diesem Jahr endlich wieder eine ausgewachsene Vereinsfest-Saison. Das heißt auch: Die Zeit der Tombolas bricht wieder an!

Bevor die Laune steigt und die Masken fallen, müsst ihr aber erstmal eure Tombola organisieren. Und die Mühe lohnt sich: Mit einer gut gemachten Tombola könnt ihr über Teilnahmegebühren gutes Geld für euren Verein verdienen – und nebenbei tolle Preise verlosen. Wenn ihr dazu noch die richtigen Sponsor:innen einspannt, wird die Tombola auf eurem Vereinsfest oder Sommerfest zu einem echten Gewinn für alle Seiten.

Damit ihr beim Tombola organisieren nicht bei null anfangen müsst, haben wir in diesem Artikel die besten Tipps, Tricks und Ideen gesammelt, mit denen ihr im Handumdrehen eine einzigartige Tombola selbst organisieren und bestmöglich für euren Verein nutzen könnt. Na dann: Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Tombola organisieren: Die Basics

Wenn wir von einer “Tombola” sprechen, meinen wir prinzipiell eine Verlosung von Geschenkartikeln oder Gutscheinen, meistens auf einer Veranstaltung wie einem Vereinsfest. Wer mitmachen will, muss für einen geringen Betrag ein Los kaufen, das im Lostopf landet. Zu einer vorher festgelegten Zeit wird dann ausgelost – und all eure Gäste sind gespannt, ob sie unter den glücklichen Gewinnern sind. 

Hinter dem Organisieren einer Tombola steckt also ein gewisser Aufwand: Ihr braucht Lose, Preise, Deko und Leute, die sich um die Umsetzung kümmern. Aber warum überhaupt die ganze Mühe? Ganz einfach: Eine Tombola ist für alle Beteiligten eine echte Win-Win-Situation:

  • Euer Verein kann wichtige Einnahmen machen und / oder sein Image aufbessern.
  • Eure Sponsor:innen können sich und / oder ihre Produkte in Szene setzen.
  • Eure Gäste freuen sich über großartige Gewinne.

Ihr könnt also einiges erreichen, wenn ihr mit eurem Verein eine Tombola organisiert. Eine Schwierigkeit gäbe es da allerdings: Wer sich als Gast auf Vereinsfesten, Sommerfesten, Stadtfesten oder Messen herumtreibt, wird über das ganze Jahr hinweg nicht nur eine Tombola erleben, sondern vielleicht sogar dutzende. Es gilt also, sich von der Masse abzuheben und richtig ins Zeug zu legen. Das Ziel sollte sein: Auch im nächsten Jahr sollten sich eure Gäste noch an eure Tombola erinnern – und damit an euren Verein.

Tombola organisieren: Wichtige Fragen

Um mit eurem Verein eine unvergessliche Tombola auf die Beine zu stellen, solltet ihr zunächst mal einen genauen Plan schmieden. Und das ist gar nicht so kompliziert, denn prinzipiell gibt es einige Stellschrauben, an denen ihr beim Tombola organisieren drehen könnt:

  • Die Bewerbung mitdenken: Wird eure Tombola prominent beworben? Gibt es Flyer oder Plakate, auf denen die Tombola genannt wird? Wird daraus deutlich, dass es sich lohnt, mitzumachen?
  • Das Konzept muss stehen: Handelt es sich um eine wohltätige Tombola, bei der die Teilnahmegebühren gespendet werden? Oder nutzt ihr die Einnahmen für ein konkretes Projekt?
  • Die Preise müssen begeistern: Verlost ihr den hundertsten Gutschein für eine Pizzeria in eurer Stadt? Oder gibt es einen echten Mehrwert für eure Gäste?
  • Die richtigen Sponsor:innen: Habt ihr namhafte Partner:innen, die einerseits für strahlende Augen sorgen, andererseits aber auch finanzkräftig sind?
  • Die Zielgruppe ist das A und O: Richtet sich eure Tombola an jung und alt? Oder wollt ihr gezielt eine Altersgruppe ansprechen, beispielsweise um neue Vereinsmitglieder zu werben?

Wenn ihr dann eure Tombola organisiert, solltet ihr auf all diese Fragen eine eindeutige Antwort haben – denn davon hängt ab, ob euer Projekt zum Erfolg wird oder nicht.

Der ultimative Guide für euren Verein

Eure Tombola ist erst der Anfang! In 8 informativen Kapiteln erfahrt ihr, warum eure Vereinsarbeit noch Potenzial hat.

Tombola organisieren: Beispiele und Tricks

Aber wie findet ihr heraus, was für eine Tombola euer Verein braucht? Ganz pauschal kann man diese Frage nicht beantworten – denn wie so oft kommt es darauf an, in welcher Situation ihr und euer Verein gerade steckt und was ihr überhaupt erreichen wollt. Dazu haben wir uns zwei Fallbeispiele überlegt:

Beispiel 1: Tombola organisieren & Geld für euren Verein oder einen guten Zweck spenden

Stellen wir uns vor, Ihr seid ein Sportverein und wollt eine Tombola organisieren, um Geld für die Sanierung eures Sportplatzes oder für einen (anderen) guten Zweck aufzutreiben. Das kann durchaus klappen! In diesem Fall solltet ihr darauf achten, den maximalen finanziellen Ertrag herauszuholen. Heißt: Natürlich solltet ihr hochwertige Preise organisieren, die aber durch eure Sponsor:innen bezahlt werden sollten. Wichtig ist außerdem, dass ihr den guten Zweck, für den ihr Geld benötigt, gut beschreibt und verhältnismäßig seriös auftretet.

Beispiel 2: Tombola organisieren & neue Vereinsmitglieder anwerben

Wenn ihr eine Tombola organisieren wollt um neue Vereinsmitglieder anzuwerben, solltet ihr unbedingt alle Register ziehen, die ihr habt. Heißt: Sensationelle Preise, sensationelles Auftreten und jede Menge Authentizität. Dabei müsst ihr euch natürlich nach dem Alter eurer Zielgruppe richten: Wenn ihr vor allem jungen Nachwuchs sucht, könnt ihr ruhig ein wenig “Out of the Box” denken und etwas wilder auftreten. Wenn euer Verein eine ältere Zielgruppe hat, solltet ihr mehr auf Informationen setzen – Hauptsache, ihr bildet euch und euer Vereinsleben so ab, wie es wirklich ist.

Tombola selbst organisieren: 3 Tipps für den letzten Schliff

  1. Branding nicht vergessen! Wenn ihr auf eurer Tombola hochwertige Preise verlost, werden die glücklichen Gewinner lange Freude daran haben. Das ist super für die, die gewonnen haben, aber auch für euch! Denn wenn an der richtigen Stelle das Logo eures Vereins zu sehen ist, wird man sich auch noch lange nach der Tombola an euch erinnern. Fachleute in der Werbebranche sprechen hier von “Branding” – und ihr solltet das beim Tombola organisieren unbedingt mitdenken.
  2. Infomaterial wirkt Wunder! Wenn ihr eine Tombola organisiert, solltet ihr auch bei kleineren Gewinnen immer Flyer und / oder weiteres Informationsmaterial von eurem Verein beilegen. Ohnehin solltet ihr bei einem Vereinsfest an mehreren prominenten Orten entsprechendes Material auslegen, damit sich eure Gäste auch danach noch über euren Verein informieren können.
  3. Do-It-Yourself – oder auch nicht! Natürlich könnt ihr, wenn ihr eine Tombola selbst organisiert, Lose, einen Lostopf und die passende Dekoration basteln und eurer Aktion so eine persönliche Note geben. Alternativ gibt es aber auch die verschiedensten Tombola-Sets zu kaufen, mit denen ihr direkt loslegen könnt. Mit den Suchbegriffen “Tombola Set” oder “Tombola Lose” bei Google oder beispielsweise ebay solltet ihr schnell fündig werden – und könnt so im Handumdrehen eure Tombola organisieren.

Passt zu jeder Tombola: Euer eigenes Stickeralbum

Wenn ihr für ein Vereinsfest eine Tombola organisieren wollt, habt ihr einen guten ersten Schritt getan – aber euer Fest ist damit noch lange nicht fertig… 

Eine ideale Ergänzung dazu ist zum Beispiel eine Kampagne für euren Verein mit einem Stickeralbum: Jedes eurer Vereinsmitglieder bekommt ein eigenes professionelles Stickermotiv – dabei helfen wir natürlich gerne. Diese Sticker und die passenden Alben zum Einkleben werden dann 10 Wochen lang in einem Supermarkt in eurer Gegend verkauft. Dann lehnt ihr euch zurück, während das Sammelfieber ausbricht – und die fertigen Alben können dann, zum Beispiel auf eurem Vereinsfest, präsentiert und prämiert werden.

Das Ergebnis: Euer Verein wird bekannter, ihr bleibt im Gedächtnis und eure Fans können noch Jahre später durch ihre fertigen Stickeralben blättern. Klingt gut? Finden wir auch! Alle Infos dazu gibt’s hier:

Stickerstars-Sammelerlebnis

Das Sammelalbum für lokale Stars

Auch interessant