Die Mitarbeiterbindung mit diesen Maßnahmen langfristig stärken

stickerstars mitarbeiterbindung maßnahmen

Mit diesen Maßnahmen und Instrumenten zur Personalbindung kannst du Mitarbeiter länger halten

  • Außergewöhnliche Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Regelmäßige interne Fortbildungen
  • Stickeralben der Mitarbeiter:innen zum Sammeln und Tauschen
  • Eine unschlagbare Unternehmenskultur
  • Flexible Arbeitszeiten und Home Office gewähren
  • Körperliche und geistige Gesundheit fördern

Warum ist Mitarbeiterbindung so wichtig?

Ganz einfach, weil eine hohe Mitarbeiterfluktuation einem Unternehmen unheimlich viel Geld kostet!

Darüber hinaus arbeitet ein Team oft wesentlich effizienter, wenn sich alle Kolleg:innen schon länger kennen und so besser eingespielt sind. 

Darum haben wir in diesem Artikel wichtige Maßnahmen für die Mitarbeiterbindung in kleinen, mittleren und großen Unternehmen für dich zusammengefasst. Diese werden dir dabei helfen, das Personal länger zu halten und gleichzeitig mehr Produktivität zu erhalten.

Bevor wir jedoch direkt zu den ersten Beispielen von Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung springen, muss noch ein entscheidender Punkt geklärt werden.

Wenn Verantwortliche im Personalwesen nach Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung suchen, gehen sie oft mit einem verkehrten Ansatz an die Sache ran.

Es steht die Frage “Wie bleiben Mitarbeiter:innen länger im Unternehmen?” im Mittelpunkt. Stattdessen sollte man sich aber fragen “Wie kann ich zu einem Unternehmen werden, bei dem Mitarbeiter:innen gerne möglichst lange bleiben?”

Das eine setzt den Fokus auf die Mitarbeiter:innen und gibt die Kontrolle bzw. Verantwortung teilweise ab. Bei letzterer Frage sieht man die Dinge vom Blickwinkel des Personals aus und kann aktiv auf die Problemstellung zugehen.

Ein Stickeralbum - die kreativste Maßnahme für Mitarbeiterbindung 

Mit einem Stickeralbum kannst du auf kreative Weise die Mitarbeiterkommunikation im Unternehmen verbessern, sodass das Betriebsklima angenehmer wird und die Mitarbeiterbindung langfristig steigt.

Lass mich dir kurz erklären, was es mit dem Stickeralbum für Unternehmen als Maßnahme zur Mitarbeiterbindung eigentlich auf sich hat.

Bestimmt kennst du die Sammelalben von Panini, bei denen du verschiedene Sticker sammeln und tauschen musst, um das Album letztendlich komplett zu machen. Am bekanntesten sind natürlich die Sammelalben im Fußball, wenn mal wieder Weltmeisterschaft ist.

Und genauso kannst du auch ein Stickeralbum deines Unternehmens erstellen lassen, wobei dann das Personal als Sticker gesammelt und getauscht werden soll.

stickeralbum zur mitarbeiterbindung

Das Stickeralbum bringt gleich mehrere Vorteile mit sich:

  1. Es kommen Kolleg:innen ins Gespräch, die sonst nie in Kontakt miteinander kommen würden.
  2. Alle Mitarbeiter:innen werden verewigt und können das besondere Stickeralbum mit nach Hause nehmen.
  3. Es macht einfach einen Heidenspaß, das Stickeralbum zu vervollständigen.
  4. Das Ereignis bleibt immer positiv in Erinnerung, was stark zur Mitarbeiterbindung beiträgt.

Möchtest du ebenfalls die Mitarbeiterbindung stärken?
Dann ist ein Stickeralbum die ideale Lösung für dich!

Jetzt Mitarbeiterbindung stärken

Personalentwicklung als Geheimwaffe unter den Maßnahmen der Mitarbeiterbindung

Mitarbeiter:innen wollen nicht nur gefordert, sondern auch gefördert werden. Soviel steht fest. Die moderne Personalentwicklung setzt genau an diesem Grundsatz an und sorgt damit einerseits dafür, dass dein Personal immer bessere Arbeit leistet und andererseits die Mitarbeiterbindung nachhaltig steigt.

Mitarbeiterbindungs-Maßnahmen der Personalentwicklung können unterschiedliche Formen annehmen:

  • Reibungsloser Onboarding Prozess neuer Mitarbeiter (z.B. mit einem Stickeralbum zum Kennenlernen der Kolleg:innen)
  • Internes Mentoring Programm => junge Talente werden von “alten Hasen” begleitet
  • Regelmäßige Seminare zur Fortbildung
  • Trainee-Programme für Student:innen
  • Interne Maßnahmen zur Weiterbildung (z.B. durch regelmäßige Workshops)

In der Personalbindung geht es immer um einen langfristigen Ansatz. Wenn du dich fragst, wie du Mitarbeiter:innen länger halten kannst, solltest du es immer durch ihre Brille sehen.

Qualifizierte Bewerber:innen möchten von Anfang an wissen, wie sie sich in Zukunft in einem Betrieb entwickeln können. Nicht nur, was gerade im Moment geboten wird. 

Wenn du zu Beginn - und auch später zu jedem Zeitpunkt - zeigen kannst, dass die Mitarbeiter:innen in deinem Unternehmen besser aufgehoben sind als an einem anderen Ort, werden sie es dir mit ihrer Loyalität begleichen.

In unserem Artikel über verschiedene Personalentwicklungsmaßnahmen tauchen wir noch wesentlich tiefer in das Thema ein.

Mitarbeiter binden mit der richtigen Firmenkultur

“Culture eats strategy for breakfast”, lautet ein bekannter Spruch des legendären Peter Drucker. 

Vollkommen zurecht, denn auch bei der langfristigen Mitarbeiterbindung gibt es keine bessere Maßnahme, als auf eine starke Unternehmenskultur zu setzen.

Die Kultur in einer Firma ist nicht direkt etwas Greifbares. Vielmehr ist es ein gemeinschaftliches Gefühl, das für mehr Zusammenhalt sorgt und die Richtung bei der täglichen Arbeit vorgibt. 

Kein Wunder also, dass ein Management Buch nach dem anderen das Pflegen einer guten Unternehmenskultur predigt.

mitarbeiterbindung maßnahmen firmenkultur

Aber wie kann die Unternehmenskultur ein Faktor für bessere Mitarbeiterbindung sein?

Gute Frage! 

Wir Menschen sind vor allem emotionale und soziale Wesen. 

Wenn wir uns einer Gemeinschaft zugehörig fühlen - in dem Fall allen Kolleg:innen eines Unternehmens - dann fühlen wir uns in dieser Umgebung gleich viel wohler und wollen möglichst lange dort bleiben.

Somit fällt die Pflege einer starken Firmenkultur in die Kategorie der Maßnahmen für emotionale Mitarbeiterbindung.

Höchsten Wert auf eine positive Unternehmenskultur zu legen ist unserer Meinung nach sogar die wichtigste Maßnahme zur Mitarbeiterbindung.

Wie genau du eine einheitliche Firmenkultur etablierst ist schon fast eine Wissenschaft für sich. Immerhin beschäftigen sich nicht ohne Grund zahlreiche Bücher ausschließlich mit diesem Thema. Alles hier auszuführen würde jedenfalls bei Weitem den Rahmen dieses Artikels sprengen.

Jedenfalls spielt es keine Rolle, welche Art von Firmenkultur du im Unternehmen pflegst. Also ob dein Team aus lauter schrägen Vögeln zusammengesetzt ist oder lieber doch strikte Ordnung in allen Ecken herrschen soll. 

Entscheidend ist, dass alle Mitarbeiter:innen die gleichen Werte (Core Values) leben und dies schon beim Bewerbungsprozess ohne Ausnahmen berücksichtigt wird.

Flexible Arbeitszeiten und Home Office

Gerne wird von flexiblen Arbeitszeiten und Home Office in Verbindung mit Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung gesprochen. 

Sofern es sich bei dir im Unternehmen vorrangig um Tätigkeiten handelt, für die nur ein Computer und eine Internetverbindung notwendig sind, kann Home Office definitiv Sinn machen. Schließlich können Handwerker ihre Arbeit kaum von zuhause aus verrichten.

Besonders beim Home Office ist oft die Angst groß, dass die Arbeitsmoral der Mitarbeiter:innen zu lasch wird, weil sie “zu viele Freiheiten” bekommen. 

mitarbeiterbindung home office

Spannenderweise hat sich allerdings gezeigt, dass die Arbeit von zuhause aus die Produktivität sogar erhöhen kann. Darauf deutet eine Stanford Studie hin, die 16.000 Angestellte über einen Zeitraum von 9 Monaten begleitet hat.

Außerdem sind derartige Sorgen nur dann berechtigt, wenn du eine schlechte Firmenkultur hast. Denn wenn es ein gemeinsames Verständnis von Zusammenhalt, dem Verfolgen der unternehmerischen Ziele und Produktivität gibt, können Mitarbeiter:innen auch im Home Office Glanzleistungen vollbringen.

Selbst wenn Home Office, aus welchen Gründen auch immer, gar keine Option in deinem Unternehmen ist, kann vielleicht mit flexibleren Arbeitszeiten eine erste Maßnahme zur Mitarbeiterbindung umgesetzt werden.

Verschiedene Menschen haben unterschiedliche Schlafzyklen. Ein Arbeitgeber, der die Arbeitszeiten diesen Zyklen bei Bedarf anpasst, wird seine Mitarbeiter:innen länger halten können.

Sport, Fitness und Freizeitaktivitäten fördern

Wenn du die Fitness deiner Mitarbeiter:innen förderst hast du den großen Vorteil, dass sie aktiver bei der Arbeit sind und es weniger Krankenstände gibt. Wie das Ärzteblatt berichtet, kann regelmäßiger Sport Stress reduzieren und sogar Burnout oder Depressionen vorbeugen.

Dass sich durch diese Maßnahmen die Mitarbeiterbindung langfristig verbessert ist noch ein weiterer positiver Nebeneffekt.

mitarbeiterbindung maßnahme sport

Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten, wie du für körperlich fitte Mitarbeiter:innen sorgen kannst:

  • Kostenlose Mitgliedschaften in Fitnessstudios
  • Sportliche Teamevents (z.B. einen Spendenlauf veranstalten)
  • Morgendliche Sportroutinen im Betrieb
  • Inhouse Massage anbieten
  • Betriebliche Ernährungsberatung
  • Diskrete psychologische Betreuung

Vor allem der letzte Punkt einer diskreten psychologischen Betreuung sollte nicht außer Acht gelassen werden. Es ist leicht, sich nur auf das körperliche Wohlbefinden zu stützen, da hier Symptome leichter zu erkennen sind.

Dabei ist die geistige und emotionale Gesundheit der Mitarbeiter:innen genauso wichtig, wenn du sie lange im Unternehmen halten möchtest.

Employer Branding ist ein Buzzword…

…zumindest, wenn es um Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung geht. Beim Employer Branding und Mitarbeitermarketing geht es meist darum, sich selbst nach außen als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. 

Mit anderen Worten kümmerst du dich mit Aktivitäten des Employer Brandings mehr darum, eine gute Außenwirkung zu haben. Ziel dabei ist es, viele neue Talente in den Bewerbungsprozess zu bekommen und schlussendlich als neue Mitarbeiter:innen zu gewinnen.

Nach innen hin, wenn es um die langfristige Mitarbeiterbindung geht, kann man in diesem Zusammenhang nicht mehr wirklich von Employer Branding bzw. Mitarbeitermarketing sprechen.

Die einzige Ausnahme wäre natürlich, wenn du diverse Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung (die hier im Artikel schon erwähnt wurden) auch für Marketingzwecke und Employer Branding nutzt. Dann zeigst du lediglich nach außen hin, wie gut sich bestehende Mitarbeiter:innen fühlen und das macht im Mitarbeitermarketing immer einen guten Eindruck.

Aber: Von zusammengeschnittenen Interview-Videos, in welchen das Personal darüber berichtet wie zufrieden es mit dem Unternehmen ist, halten wir relativ wenig.

Das hat eher einen Hauch von “erzwungenem Spaß” und nur recht wenig mit einer Maßnahme für langfristige Mitarbeiterbindung zu tun.

Fazit

Die richtigen Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung können deinem Unternehmen langfristig eine Menge Geld sparen (und durch erhöhte Produktivität sogar mehr Geld einbringen).

In diesem Artikel hast du einige bekannte und nicht so bekannte Wege kennengelernt, mit denen du Mitarbeiter:innen länger im Betrieb halten kannst. Der wichtigste Faktor für die Pflege der Mitarbeiter:innen bleibt jedoch eine starke Firmenkultur.

Um das Betriebsklima und damit einhergehend die Personalbindung zu verbessern, kann ein Stickeralbum für dein Unternehmen eine gute Idee sein. Auf jeden Fall haben alle Kolleg:innen damit etwas, woran sie sich noch lange zurückerinnern werden.

Kein Business as usual

Mit dem einzigartigen Stickerstars-Sammelerlebnis

Teile diesen Artikel

Ähnliche Artikel