Die 5 klassischen Basketball Positionen: erklärt & verstanden

Ein Basketball Korb vor Palmen im Sonnenuntergang

Der ultimative Crashkurs für Basketball-Noobs

Für einige ist es die Sportart schlechthin, andere wissen eigentlich nur, dass der Ball irgendwie in den Korb muss: Wer gar kein Basketball Wissen hat, kann beim Zuschauen schnell den Überblick verlieren. Dabei ist es gar nicht so schwierig, ein Spiel zu verstehen – wenn man ein wenig Ahnung von den fünf klassischen Basketball Positionen und Aufgaben hat.

Ihr habt da noch Nachholbedarf? Kein Problem: Wenn bei euch auch Fragezeichen entstehen, wenn andere von Center, Point Guard und Small Forward sprechen, müsst ihr jetzt einfach nur weiterlesen. 🏀

Warum die Positionen im Basketball so wichtig sind

Zunächst mal stehen von jedem Team immer genau fünf Spieler:innen auf dem Court, sieben weitere sitzen auf der Bank. Von den fünf aktiven Spieler:innen der Startaufstellung, auch genannt Starting Five, besetzt meist jede:r eine der fünf Basketball Positionen. Einige davon sind mit offensiven, andere mit defensiven Aufgaben verbunden. Die fünf Positionen im Basketball werden daher klassischerweise jeweils mit eher athletischen oder besonders flinken und dynamischen Spieler:innen besetzt.

Trotzdem solltet ihr wissen: Ausnahmen bestätigen die Regeln – und das gilt auch beim Basketball. So werden viele Spieler:innen heute als Allrounder eingesetzt. Trotzdem sind die fünf Positionen im Basketball auch heute noch sehr wichtig, um die grundlegenden Ideen hinter dem Spielaufbau zu verstehen. 

Basketball Position #1: Point Guard

Der Point Guard ist für den Spielaufbau verantwortlich und nimmt daher eine zentrale Rolle ein. Das heißt konkret, dass der Point Guard Bälle verteilt und stets den Überblick über laufende Offensivaktionen hat. Dazu agieren Spieler:innen auf dieser Basketball Position meist im Backcourt – also im hinteren Bereich des Courts, aus dem heraus ein Angriff gestartet wird. Wer die Basketball Position Point Guard gut ausfüllen will, muss ein umfassendes Spielverständnis mitbringen und auch als Passgeber und Dribbler brillieren. 

Zusätzlich muss ein Point Guard auch defensive Aufgaben wahrnehmen und den Spielaufbau stören. Einige Teams unterscheiden außerdem zwischen “pass-first Point Guard” und “shoot-first Point Guard”. Letzterer regelt nicht “nur” den Spielaufbau, sondern wird auch selbst versuchen, Punkte zu machen.

Position #2: Shooting Guard

Der Shooting Guard ist klassischerweise ebenfalls im Backcourt aktiv und muss Hand in Hand mit dem Point Guard agieren. Dabei ist der Shooting Guard aber offensiver unterwegs, kann auch Distanzwürfe übernehmen und Punkte machen – und genau das ist auch die Hauptaufgabe dieser Basketball Position. In jedem Fall muss auch der Shooting Guard mehrere Skills vereinen, anspielbar sein und Sicherheit im Ball-Handling mitbringen. Dazu kommen Defense-Aufgaben wie das Stören der gegnerischen Außenspieler.

Die Basketball Positionen Point Guard und Shooting Guard werden oft mit den kleinsten, aber auch schnellsten Spieler:innen eines Teams besetzt.

Eine Grafik mit allen Basketball Positionen

Position #3: Small Forward

Die Basketball Position Small Forward ist im Frontcourt angesiedelt, also in der Nähe des gegnerischen Korbes. Daher handelt es sich hier um eine offensive Position im Basketball. Spieler:innen, die den Small Forward besetzen, sollten echte Allrounder sein, dazu kann ein vergleichsweise athletischer Körperbau nicht schaden.

Der Small Forward muss sowohl von unter dem Korb als auch aus der Distanz punkten, Rebounds holen, sich durchsetzen können und ausgezeichnete Pass- und Defense-Skills besitzen. Man kann also sagen, dass der Small Forward die Fähigkeiten der übrigen Basketball Positionen in sich vereint und damit eine der wichtigsten Basketball Positionen auf dem Court ist.

Position #4: Power Forward

Ebenso wie der Small Forward zählt auch der Power Forward zu den offensiven Basketball Positionen, die im Frontcourt agieren. Das besondere ist, dass der Power Forward sich speziell direkt unter dem Korb durchsetzen muss. Dazu muss er groß und kräftig gebaut sein, um Zweikämpfe für das eigene Team zu entscheiden. Besonders wichtig für die Position des Power Forward sind Aufgaben wie das Blocken gegnerischer Spieler:innen und eine besonders energische Verteidigung. Hier spricht man auch vom “Spiel ohne Ball”, da es darum geht, gegnerische Spieler:innen am Spielaufbau zu hindern.

Auch dann, wenn ihr keine Ahnung von Basketball hat, kennt ihr übrigens einen berühmten Power Forward Spieler: Dirk Nowitzki war auf dieser Basketball Position am Start.

Position #5: Center

Der Center ist die Basketball Position, die meist mit den größten und trainiertesten Spieler:innen eines Teams besetzt wird. Daher nannte man Spieler:innen auf dieser Basketball Position in den USA früher auch “7-footer” (7 Fuß entsprechen etwa 2,13 Metern Körpergröße).

Das ergibt auch durchaus Sinn, denn Spieler:innen auf der Center-Position müssen direkt unter dem Korb performen, anspielbar sein und Rebounds sichern. Dazu gehört auch eine überlegene Beweglichkeit und Schnelligkeit – Center-Spieler:innen müssen also Stärke und Agilität kombinieren.

Alle Basketball Positionen auf einen Blick – im eigenen Stickeralbum

Wenn ihr selbst ein Basketball-Verein seid und am laufenden Band erklären müsst, was es mit eurer Sportart überhaupt auf sich hat, solltet ihr jetzt aufpassen: Mit einem eigenen Stickeralbum bekommt ihr nicht nur ideale Werbung für euren Verein, sondern könnt auch all eure Spieler:innen und deren Basketball Positionen perfekt in Szene setzen. Für euren Verein ist das Ganze komplett kostenlos; mit den richtigen Sponsor:innen an Bord könnt ihr sogar noch Geld in die Vereinskasse spülen. Alle Infos dazu gibt’s hier:

Stickerstars-Sammelerlebnis

Das Sammelalbum für lokale Stars

Auch interessant