Corona: Hochzeit verschieben? So gehst du am besten vor!

Corona Hochzeit verschieben: Wir helfen euch bei der Entscheidung

Die Entscheidungshilfe für Paare

Schon 2020 standen die Hochzeiten vieler Brautpaare auf der Kippe und wurden vorsorglich ins nächste Jahr verschoben. Doch nun bangen heiratswillige Paare erneut. Zwar schreiten die Impfungen voran, doch die Inzidenzzahlen sind vielerorts auf einem kritischen Niveau: Viele Paare sehen da nur eine Lösung: Die Hochzeit verschieben. Solltest du überlegen, deine Corona Hochzeit verschieben zu wollen, geben wir dir einen Guide an die Hand, mit dem du im Hochzeit-Chaos nicht den Überblick verlierst!

Corona Hochzeit verschieben: Nicht immer muss verschoben werden!

Ihr wollt dieses Jahr heiraten und wisst vor lauter Corona-Sorgen nicht mehr, wo euch der Kopf steht? Wichtig ist es, jetzt nicht in Panik zu verfallen und voreilige Entscheidungen zu treffen. Denn nicht jede Hochzeit, die dieses Jahr stattfindet, muss abgesagt werden! Als Faustregel könntet ihr euch merken: Hochzeiten, die in den Sommermonaten stattfinden sollen, lieber absagen. Hochzeiten ab Herbst können zu einer großen Wahrscheinlichkeit stattfinden. Ihr wollt lieber gar kein Risiko eingehen und eine Hochzeit ohne Corona-Beschränkungen feiern? Dann könnt ihr eure Feierlichkeiten natürlich sicherheitshalber komplett ins nächste Jahr verschieben.

Alternativen überlegen

Wie gesagt, nicht immer muss der bestehende Hochzeitstermin komplett abgesagt werden. Bevor du über das Hochzeit verschieben während Corona nachdenkst überlege doch mal, ob folgende Alternativen für dich in Frage kommen:

  • Heiraten im kleinen Kreis, vielleicht sogar nur mit euren beiden Eltern & Trauzeugen oder komplett alleine.
  • Heiraten mit Maske und weniger Umarmungen etc. als geplant.
  • Heiraten via Online-Stream: So können die wichtigsten Personen vor Ort dabei sein und die anderen Gäste können eure Hochzeit per Livestream verfolgen.

Corona Hochzeit verschieben: Informiere deine Liebsten rechtzeitig

Corona-Hochzeit verschieben: Alle informieren!

Informiert euch bei euren Dienstleistern, sei es Location, Catering, eventuell Trauredner:in, Musikern, ob diese auch bei eurem Alternativtermin verfügbar sind oder kümmert euch im Worst Case um Ersatz. Was ihr auch nicht vergessen solltet: Die eventuell schon geplante Hochzeitsreise! Und auch eure Gäste sollten natürlich rechtzeitig beim Hochzeit verschieben informiert werden. Aber keine Sorge, die Vorfreude auf eure Hochzeit wird bei ihnen mindestens genauso groß sein, wie davor!

Die unkomplizierte Online-Variante

Du hast keine Lust alle Hochzeitsgäste händisch über die Verschiebung der Corona-Hochzeit zu informieren? Dann spare Kosten & Nerven und richte dir doch eine Hochzeits-Homepage ein, auf der du wichtige Ankündigungen schnell und unkompliziert mit deinen Gästen teilen kannst. Ändert sich die Hochzeitslocation oder gleich das komplette Datum? Egal, was ansteht, mit wenigen Klicks wissen deine Gäste in Zukunft Bescheid!

Am wichtigsten: Freut euch auf eure Hochzeit!

Wir wissen, die Zeiten sind hart, aber eins dürft ihr bei all dem Stress nicht verlieren: Die Vorfreude auf eure Hochzeit. Denn egal ob in einem Monat oder in einem Jahr, das Wichtigste ist doch: Ihr habt euch gefunden!

Teile diesen Artikel

Ähnliche Artikel